Willkommen an Bord

Sie suchen nach einer Unternehmensberatung, deren Leitbilder und Ausrichtung mit Ihren Erwartungen, Werten und Ambitionen harmoniert? Risk Taker, Rule Breaker oder Innovation Seeker - Entscheiden Sie selbst: Bei GBI steht an erster Stelle die Ergebnis- und Leistungsorientierung. Wir bieten in unseren Schwerpunktfeldern Entwicklung, Vertrieb/Marketing und Aftersales eine Beratungsleistung an, die nicht nur analysiert und beschreibt, was zu tun wäre, sondern mit Kunden daran arbeitet, diese Konzepte auch umzusetzen. Wir überzeugen durch einen starken Fokus auf die Individualität unserer Klienten und unserer eingesetzten Berater. Sowohl in klassischen Beratungsprojekten als auch bei BPO-Themen übernehmen wir mit maßgeschneiderten Teams operative Verantwortung und lassen uns dabei an klaren Ergebnisgrößen messen.

 

 

Unternehmenskultur

Bei GBI ziehen wir als vielfältiges Team zusammen an einem Strang - ohne Bedingungen, Ellenbogen und Politik. Wir leben Unternehmertum und genießen dabei die Freiheiten von flachen Hierarchien und eigenverantwortlichem Arbeiten. Unsere Zusammenarbeit ist nicht nur bei unseren Klienten, sondern auch intern durch Fairness, Vertrauen und Integrität geprägt. Exzellenz ist das Ziel, Praktikabilität die Bedingung – So entwickeln wir unsere pikanten Beratungskonzepte und pfiffigen Dienstleistungen stets weiter. Dabei steht Qualität als höchstes Leistungsversprechen gegenüber unseren Kunden an erster Stelle. 

Erfahrungsberichte

GBI Master Systems Engineering
Johanna Rehmann (Master Systems Engineering, M. Eng., Hochschule Landshut)

GBI als Arbeitgeber

Im Juni 2016 startete ich während meines Masterstudiengangs als Werkstudentin bei der GBI in einem Aftersales-Projekt. Da bei der GBI auf Eigeninitiative und eine selbstständige Arbeitsweise großer Wert gelegt wird, konnte ich nach einer intensiven Anlernphase schnell die Verantwortung im Bereich Sonderkundenbetreuung übernehmen und bei der Gestaltung von existierenden und neuen Prozessen mitwirken.

Nach erfolgreicher Beendigung meines Masterstudiums war mir klar, dass ich mich längerfristig bei der GBI sehe – einem Unternehmen in dem ich mich stetig weiterentwickeln kann und ich von der Geschäftsführung aktiv in den Entscheidungsfindungsprozess eingebunden werde. Aufgrund der tadellosen Zusammenarbeit wurde mir als Einstieg die Projektleitung eines neuen Kundenbetreuungsprojektes übergeben. Hochmotiviert durch dieses Vertrauen in mich und meine Fähigkeiten startete ich mit meinem Team Anfang 2018 erfolgreich in das neue Projekt.
Bei Fragen und Problemen traf ich immer auf ein offenes Ohr und auf den Rückhalt der Geschäftsführung. Als ich nach 2 Jahren den Wunsch nach einer inhaltlichen Veränderung äußerte, wurde es mir ermöglicht, eine neue Herausforderung anzunehmen: Anfang 2020 übernahm ich meine aktuelle Rolle als Projektleitung in einem Fuhrparkmanagement-Projekt.

Die Arbeit im GBI-Team ist von Kollegialität und Zusammenhalt geprägt, die so nicht oft in Unternehmen zu finden sind. Ein Grund hierfür ist mit Sicherheit die Einstellung der Geschäftsführung, dass nur in einem angenehmen Arbeitsumfeld dauerhaft überdurchschnittliche Leistungen gebracht werden können.

Rückblickend würde ich mich immer wieder für die GBI und diesen Werdegang entscheiden!

GBI Berater
Andrea Widenmayer
(Bachelor Romanistik Master Mehrsprachigkeitsforschung Master Interkulturelle Kommunikation LMU München)

Bei GBI zu arbeiten bedeutet, Teil eines jungen Teams zu sein, in dem engagiert und gleichberechtigt zusammengearbeitet wird. Da es kaum hierarchische Strukturen gibt und eine offene Kommunikationskultur gelebt wird, können sich alle jederzeit einbringen und mit der richtigen Idee dazu beitragen, die Prozesse zu verbessern. Es geht nicht nur um große Veränderungen – durch viele kleine Ideen, die während unserer täglichen Arbeit entstehen, schaffen wir es immer wieder, auf höchstem Niveau effektiv zu arbeiten und unsere Kunden zu überzeugen. Insgesamt entsteht daraus eine sehr angenehme Arbeitsatmosphäre.

Nach meinem sprachwissenschaftlichen Studium und einigen Auslandsaufenthalten war mein Einstieg bei GBI unkonventionell, aber gerade deshalb besonders spannend! Auch das zeichnet das Unternehmen aus: der Mut, neue Wege zu gehen. Nach einigen Jahren Erfahrung bei GBI weiß ich heute, dass es die richtige Entscheidung war. Im Auftrag eines großen Automobilherstellers betreue ich dessen Logistikketten nach Südamerika, Westeuropa und Afrika. Mir gefallen die Abwechslung und die Herausforderungen sehr, die meine tägliche Arbeit im operativen Geschäft bietet. Gleichzeitig sind meine Sprach- und Kulturkenntnisse permanent gefragt – für mich die perfekte Kombination!

GBI Berater
Julian Keller
(Master Internationales Management und Interkulturelle Kommunikation)

"Noch während meines Studiums bot mir die GBI die Möglichkeit, erste Berufserfahrung als Unternehmensberater zu erlangen. Auch wenn ich kein klassisches Ingenieursstudium abgeschlossen habe – meine Expertise in anderen, relevanten Bereichen wie beispielsweise im internationalen Management, der interkulturellen Kommunikation und der Aufsetzung von IT-Infrastrukturen wurde stets geschätzt und gefördert.

Meinen Start bei der GBI hatte ich als Werkstudent im operativen sowie strategischen Materialmanagement eines großen bayerischen Automobilherstellers. Über diverse Projekte gelangte ich in den Bereich Zufriedenheitsbefragung für unterschiedliche Aftersales-Abteilungen desselben Automobilherstellers und konnte schließlich an der Weiterentwicklung eines Aftersales-Portals mitwirken. Durch die dabei gewonnenen Erfahrungen im Umgang mit Kunden und Kollegen sowie der gesteigerten fachlichen Expertise konnte ich mein berufliches Profil weiter schärfen.
Mittlerweile arbeite ich als Consultant an einem Projekt zur Qualitätssicherstellung der Fahrzeugbatterie, in dem ich neben fachlicher Kompetenz auch die interkulturelle und sprachliche Expertise aus meinem Studium bei der Kommunikation mit verschiedenen internationalen Märkten anwenden kann.

In meiner Arbeit bei der GBI schätze ich besonders die flachen Hierarchien, die einen schnellen Austausch zwischen Kollegen und Vorgesetzten in den laufenden Projekten ermöglicht. Auch die Konzentration auf die jeweiligen Stärken und Fähigkeiten der Mitarbeiter, um jedem eine optimale berufliche wie auch persönliche Weiterentwicklung zu ermöglichen, zeichnet die GBI für mich als einen sehr guten Arbeitgeber aus."

GBI Berater
Thomas Schiel
(Master TUM-BWL, TU München)

„Nach meinem interdisziplinären Studium war es für mich ein naheliegender Schritt, an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Technik tätig zu werden. Nach den Erfahrungen, die ich zuvor bereits in der Autobranche sammeln konnte, wollte ich auch weiterhin an Automobilthemen arbeiten. Beides habe ich bei GBI gefunden.

Bereits an meinem ersten Tag vor einigen Jahren war ich direkt vor Ort bei unserem größten Automobil-Kunden. Motivierend fand ich vor allem, wie schnell ich selbst Verantwortung übernehmen und eigene Entscheidungen treffen durfte. In weiteren Projekten hat sich der Eindruck bestätigt, dass bei GBI generell die Freiräume des Einzelnen groß und aufgrund unserer noch überschaubaren Unternehmensgröße die Entscheidungswege kurz sind.

Für meine persönliche Weiterentwicklung von Vorteil fand ich auch, dass ich seit 2015 durchgehend in der Automotive-Beratung tätig sein durfte, sodass ich spezifisches Knowhow und mein persönliches Netzwerk in der Branche aufbauen konnte.

Abwechslungsreich bleibt mein Alltag auch dadurch, dass ich mich als Senior Consultant mittlerweile neben meinen Kundenprojekten auch in weiteren Bereichen einbringen kann, zum Beispiel in der Projektakquise und im Personal-Recruiting.

Obwohl ich viele meiner Kollegen ohnehin meist vor Ort bei unseren Kunden sehe, freue ich mich immer, sie auch in der Atmosphäre unseres Münchner GBI Office zu treffen, das in einem der lebendigsten Teile der Stadt liegt. So bietet sich auch die Gelegenheit, sich für die ein oder andere harte Projektphase gemeinsam in der Stamm-Eisdiele um die Ecke zu entschädigen.“

GBI Consultant
Lena Hacker
(Master TUM-BWL, TU München)

"Nach meinem Studium war ich auf der Suche nach einem spannenden Berufseinstieg, der meinen Präferenzen hinsichtlich technischer und betriebswirtschaftlicher Themengebiete entsprach. Diesen fand ich bei der GBI Group, bei der ich seitdem in einem kleinen Projektteam als Consultant für Qualitätsmanagement im Bereich Aftersales mit Fokus auf IT- Prozessen eines Münchner Automobilherstellers tätig bin. Dabei durfte ich von Beginn an verantwortungsvolle Aufgaben, wie die Qualitätssicherung und -verbesserung im Händler IT- Support, übernehmen. Von Tag eins an wurde ich bei der GBI Group herzlich aufgenommen, als Teammitglied respektiert und unterstützt. Das Spektrum an Inhalten erweiterte sich schnell, wodurch ich tagtäglich Neues lerne und mich persönlich wie fachlich weiterentwickeln kann.

Durch die offene Kommunikation und die flachen Hierarchien können Ideen und Vorschläge immer geäußert werden und bei Bedarf findet sich stets ein verlässlicher Ansprechpartner mit Expertise. Neben dem fachlichen Austausch finden regelmäßig Teamevents statt, bei denen stets auch der private Austausch und der persönliche Zusammenhalt zwischen den Kollegen im Fokus stehen.

Resümiert trifft hier fachliche auf soziale Kompetenz, sodass für mich der Berufseinstieg bei der GBI Group bis heute die richtige Entscheidung gewesen ist."

GBI Berater
Stefan Schif
(Master Logistik- und Luftverkehrsmanagement, Wirtschaftsingenieur)

„Schon während meines Studiums entwickelte ich ein starkes Interesse an innovativen und zukunftsweisenden Themengebieten. Nach meinen zahlenbasierten Berufseinstieg als Reporting Specialist ermöglichte mir GBI eine berufliche Weiterentwicklung und dadurch die Rückkehr zu meinen primären Interessensgebieten.

In meiner aktuellen Tätigkeit als Consultant nehme ich Projekte im Aftersalesbereich eines angesehenen Automobilherstellers wahr. Im Rahmen dieser wird mir die Möglichkeit gegeben, den Händler-Support auf die Herausforderungen der Digitalisierung vorzubereiten.

Der enge Teamzusammenhalt und die flachen Hierarchien innerhalb von GBI ermöglichen mir bei komplexen Sachverhalten das unkomplizierte Einholen von kompetentem Feedback. Ich bin froh, ein Teil der GBI-Familie zu sein und mit dieser meinen zukünftigen, beruflichen Werdegang zu gestalten.“

GBI Berater
Lars Stötera
(Wirtschaftsingenieur, Fachrichtung Maschinenbau, M.Sc., RWTH Aachen)

„Seit meinem Einstieg bei der GBI Group im Sommer 2016 als Consultant (Schwerpunkt: Aftersales Automotive) konnte ich einem Projekt bei der Weiterentwicklung eines Aftersales Portals eines führenden deutschen Autoherstellers mitwirken. Zusammen mit Kollegen der GBI konnte ich dabei helfen, die digitale Transformation bei dem eher klassisch aufgestellten Konzern durch Erarbeitung von neuen Konzepten und Verbesserung von Geschäftsprozessen voranzutreiben. Insbesondere die Möglichkeit der GBI, bei Bedarf Experten zu speziellen Themen hinzuziehen, half dabei, das Projekt zu einem Erfolg zu führen.

Als sehr positiv empfinde ich die Möglichkeit, sich auf dem kurzen Dienstweg mit erfahrenen Kollegen oder den Partnern des Unternehmens auszutauschen. Dadurch ergeben sich immer wieder interessante Entwicklungsmöglichkeiten für zukünftige Projekte, die die Chance bieten, sich individuell weiterzuentwickeln. Die Unternehmensgröße und die Fokussierung auf wenige Standorte ermöglicht außerdem einen starken Teamzusammenhalt, da man Kollegen auch beim Kunden immer wieder über den Weg läuft. Die Beziehungen werden auch außerhalb der Arbeit durch zahlreiche Aktivitäten vertieft. Ich freue mich, Teil der GBI zu sein und bin zuversichtlich, auch in Zukunft interessante Projekte für die GBI durchführen zu können.“

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.  Durch den Besuch und die Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.   Datenschutzbestimmungen [x]